Brustdiagnostik

Ab dem 9.1.2017 werden wir uneren Kompetenzbereich Brustdiagnostik auf zwei Standorte ausweiten: MammaZentrum in der Ismaninger Straße 19

MammaZentrum in Unterföhring

Durch die Zusammenlegung unserer Praxis mit der dem Diagnostischen MammaZentrum München entsteht somit die größte und technisch modernste diagnostische Einheit für Brustdiagnsotik in München und Umland.

Durch die Bündelung der fachlichen Kompetenz unserer beider Praxen werden wir Sie dadurch in Zukunft noch besser behandlen können.

 

 

 

 

Zur Untersuchung der weiblichen Brust stehen heutzutage drei unterschiedliche Methoden zur Verfügung. Die Auswahl der richtigen Methode ist für die Patientin oft nicht leicht.

Bei der Entscheidung wann und wie Sie richtig vorsorgen, beraten wir Sie gerne.

Grundsätzlich stehen derzeit drei verschiedene Methoden zur Untersuchung der Brust zur Verfügung:

  • Brust-Ultraschall (Mammasonographie)
  • Mammographie
  • Mamma-MRT (Kernspintomographie)

Jede der drei Methoden hat in der Abklärung der weiblichen Brust seinen eigenen Stellenwert. Bei der Entscheidung, wann welche Methode einzusetzen ist, helfen die international anerkannten Leitlinien zur Vor- und Nachsorge der weiblichen Brust.

Im Falle eines auffälligen Befundes kann Dank der ultraschallgesteuerten Stanzbiopsie auch ohne Operation eine histologische Abklärung (Zellanalyse) erfolgen.

Download: Infobroschüre Mamma-Diagnostik