• Kernspintomographie
  • Computertomographie
  • Brustdiagnostik
  • Therapie
  • Nuklearmedizin
  • Weitere

Knochendichtemessung

Die Osteoporose stellt eine der häufigsten Erkrankungen des alternden Menschen dar. Die Folgen der Osteoporose sind oft schwerwiegend und führen zu einer Beeinträchtigung der Lebensqualität bis hin zur Pflegebedürftigkeit.
Die Osteoporose ist heute ein weltweites Gesundheitsproblem. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) hat die Osteoporose als eine der zehn wichtigsten Volkskrankheiten eingestuft. Patienten mit Osteoporose haben einen instabilen Knochen, der zu Frakturen, insbesondere der Wirbelkörper der Brust- und Lendenwirbelsäule, sowie der Schenkelhalsregion führen kann. Insgesamt sind ungefähr 10% der Bevölkerung betroffen.

Derzeit werden in unserer Praxis zwei Untersuchungsverfahren durchgeführt:

Verlaufsuntersuchungen sollten aufgrund der besseren Vergleichsmöglichkeiten möglichst am selben Gerät oder zumindest mit derselben Methode durchgeführt werden.