Nuklearmedizinische Diagnostik

Nuklearmedizinische Untersuchungen dienen zur Untersuchung des Stoffwechsels einzelner Organe. Klassische Beispiele für nuklearmedizinische Untersuchungen sind z.B. die Untersuchungen der Schilddrüse, der Nieren, der Knochen, des Herzens und vieler anderer Organe.

Die Bildgebung erfolgt mittels einer hochmodernen "Doppelkopfkamera", welche besonders schnelle und besonders exakte Aufnahmen der Organe ermöglicht.

Zur Durchführung der Untersuchung bekommt der Patient ein besonderes "Kontrastmittel" in die Vene gespritzt, welches sich im Zielorgan anreichert und somit die Bildgebung ermöglicht.

Nuklearmedizin

Team Nuklearmedizin